Alles anders

Als ich im Mai 2002 das buchlog auf der Bücherwurmseite startete, war bloggen noch lange nicht so “en vogue” wie heute. Die Szene der literarischen Blogs war sehr überschaubar, man kannte sich vom Lesen. Nun habe ich lange pausiert und musste in den letzten Tagen erstaunt feststellen, wie sehr sich alles verändert hat. Kaum noch jemand von den “alten” Bloggern ist aktiv, die meisten Seiten, die ich kannte, existieren einfach nicht mehr. Dafür gibt es eine Unmenge an neuen, tollen, interessanten Bücherblogs, die ich im Moment nach und nach kennen lerne. Es wird sicherlich noch ein wenig dauern, bis ich für mich sortiert habe, wo ich überall mitlesen möchte.

Die Kommentare sind geschlossen.